Holzmannstett

Holzmannstett

Die stille Großzügigkeit dieses Ortes unterstützt Menschen auf ihrem inneren Weg in ganz besonderer Weise.

Es waren italienische Baumeister, die den stattlichen Hof Holzmannstett vor rund 150 Jahren errichteten. Nach intensiver Umgestaltung des Gebäudes wurde hier schließlich im Jahr 2000 ein Seminarhaus eröffnet. Es liegt in eindrucksvoller Alleinlage auf einem 10.000 qm großen Grundstück zwischen Grafing und Wasserburg am Inn (50 km östlich von München).

Das Haus mit seinem ausgedehnten Garten ist umgeben von Wiesen, Feldern und Wäldern und nach Süden mit Blick auf die Berge ausgerichtet. Architektonisches Herzstück des Hauses ist der große Ess- und Aufenthaltsbereich – ein säulengetragener historischer Gewölberaum mit großem Kaminofen und Südterrasse. Die Zimmer mit ihrem hellen Weichholzmobiliar sind klar und harmonisch gestaltet.