Wer führt das Training durch?

Der Verein Kreis der Männer, MKP-Deutschland e.V. führt das Training nach den Protokollen des ManKind Project (MKP), einer internationalen, gemeinnützigen Organisation durch. Wir haben hochmotivierte und sehr erfahrene Betreuer, die das Training leiten. Die meisten Mitglieder des so genannten Stabes bringen ihre Arbeit ehrenamtlich ein. Und weil alle diese Männer die Initiation selber erfahren haben, haben sie auch ein umfangreiches Verständnis von männlicher Initiation und authentischer Selbsterfahrung. 

Das Führungsteam des Trainings hat Jahre an Erfahrung mit transformatorischer Männerarbeit. Die Leiter des MKP haben sich zu strikter Selbstbetrachtung verpflichtet. Sie haben regelmäßige Rückmeldungen der Gruppen sowie durch das MKP bekommen und wurden dazu zertifiziert, ein NWTA zu leiten. Sie haben sich dazu verpflichtet, für die Sicherheit und den Erfolg eines jeden Mannes auf diesen Trainingswochenenden zu sorgen. 

Letzten Endes gibst du jedoch dem Training deine ganz eigene Note durch die Fragen und Entscheidungen, die du auf deiner Reise dort stellst und triffst. Die Betreuer (der sogenannte Stab) auf dem NWTA sind dabei deine Begleiter und Mentoren, aber du selber entscheidest über die Tiefe der Erfahrung und somit auch, auf welches innere Terrain deines Lebens du dich begeben willst, um es zu erkunden und die Schätze und Hindernisse anzuschauen, die dort in dir begraben sind.