Was kommt nach dem Training?

Kein Wochenendworkshop auf der ganzen Welt kann alles auf einmal lösen. Wir erwarten vom NWTA daher nicht, dass es dich heilt oder dein Leben sofort ordnet. Wir erwarten, dass in dem Schutzschild, das du um dich herum aufgebaut hast, ein kleiner Riss entsteht, vielleicht bricht das Schild sogar komplett auf. Das Erwachen, das aus dem NWTA entsteht, kann sehr wirkungsvoll sein, aber es sind das stetige Wachstum in der Selbstwahrnehmung und eine damit einhergehende Befähigung, die eintreten können, wenn du im Anschluss an das Training an regelmäßig stattfindenden Männergruppen teilnimmst, den so genannten Integrationsgruppen (I-Groups). Sie sind wohl der größte Grund, warum wir initiierte Männer das NWTA als Startschuss gewählt haben. Nach dem NWTA wirst du eingeladen, an einer I-Group teilzunehmen. Du wirst ebenso eingeladen, in der weltweiten Gemeinschaft des ManKind Project Mitglied zu werden. Innerhalb des MKP kannst du an Führungstrainings und Trainings zum Ausbau deiner Fähigkeiten teilnehmen, und als Betreuer (Staff) bei den NWTA unterstützen. Du wirst auf eine größere Gemeinschaft von Männern, Frauen, Familien und Organisationen treffen, die ihre Arbeit dafür widmen, die Welt einen besseren, sichereren und lebenswerteren Platz durch die Mission des Dienens zu machen. 

Selbstverständlich ist die Mitgliedschaft im MKP und die Teilnahme an jeglichen Veranstaltungen freiwillig.